Das besondere Profil von „Multi Lingua“

Sprachförderungskonzept

Das besondere Profil unseres Kindergartens wird durch ein auf dem Berliner Betreuungsmarkt einmaliges Sprachförderungskonzept geprägt.

Fünf feste Bestandteile liegen dem Konzept zugrunde: durchgehende Immersionsmethode, Sprache im thematischen Angebot, Sprache durch Musik, Medienlernangebote und Kinderkonferenzen. Das ganzheitliche Sprachenkonzept garantiert natürliche, frühe und intensive Auseinandersetzung mit Sprachen und sichert Chancen auf erfolgreiche und fortgeschrittene Mehrsprachigkeit - ohne Zwang und Überforderung der Kinder. Ihre Kinder werden in Gruppen sowie individuell nach ihren Wünschen und denen der Eltern sprachlich gefördert. Erzieher/innen sorgen für Transparenz und ausführliche Dokumentation, indem sie Sprachlerntagebücher, individuelle Portfolios und Elterngespräche zur Entwicklung der Kinder führen.

Ernährungskonzept

Wir wissen, dass die richtige Ernährung ein wichtiger Bestandteil für das Ausreifen eines starken Immunsystems, für die geistige Entwicklung und für Lebensvitalität ist. Deswegen legen wir großen Wert auf eine vielfältige und kindgerechte Ernährung in unserer Einrichtung. Dafür haben wir unser eigenes Ernährungskonzept entwickelt, das für mehr als die tägliche Kalorienlieferung steht. Das Ernährungskonzept in unserem Kindergarten bietet die Chance, das schöne Erlebnis der gemeinsamen Mahlzeit mit hochwertiger, frischer und ausgewogener BIO-Kost zu verbinden. Die Kinder können bei uns von Anfang an lernen, gesundes Essen zu genießen.

Als multilinguale Einrichtung ist das Essen bei uns auch ein Teil der interkulturellen Erziehung. Auf unserem Speiseplan stehen regelmäßig kulturspezifische und gesundheitsfördernde Spezialitäten, die für Geschmacksentwicklung sorgen und die Neugier auf andere Kulturen wecken.
In unserem Kindergarten bekommen Kinder eine ausgewogene Vollverpflegung mit vier Mahlzeiten am Tag (Frühstück, Obst- und/ oder Gemüsepause, Mittag und Vesper), Getränke und gesunde Zwischensnacks.

Das Mittagessen wird täglich frisch von einem lokalen Bio-Catering-Unternehmen (BIO-Kinderküche) angeliefert, das auf die besonderen Bedürfnisse von Kindern spezialisiert ist. Warmes Frühstück und Vesper werden im Haus zubereitet.

Bildungskonzept und erweiterte Bildungsangebote

Sieben Bildungsbereiche aus dem Berliner Bildungsprogramm sowie die eigens entwickelten Monatsthemen dienen als Ausgangspunkt für unsere alltägliche pädagogische Arbeit.

Jeder dieser Bereiche beinhaltet zahlreiche Aktivitäten:

Bildnerisches Gestalten: z.B. Maltechniken lernen, mit Knete, Ton und Salzteig modellieren, mit Naturmaterialien basteln, Origami machen usw.

Musik, Theaterspiel und Tanz: z.B. musikalische Früherziehung, Singen, Instrumentalspiel, Verkleidungsrollenspiele, theatralisches Rollenspiel, Puppentheater und Tanz

Gesundheit (Körper, Bewegung und Ernährung)t: z.B. musikalische Gymnastik, Kinderyoga, Natur-Ausflüge, Bewegungsspiele im Freien, Projekt Gesund Kochen, Mein Körper, Turnen sowie diverse Programme in Zusammenarbeit mit rennomierten Krankenkassen wie z.B. "Jolinchen" und "5 am Tag"

Natur, Umwelt und Technik: z.B. Experimente, Vier Elemente, technisches Modellieren, Kennenlernen des Datums, Auseinanderstzungen mit der Uhr, Mülltrennung Handwerk und Gartenarbeiten (z.B. BIO-Kräuteranbau).

Kommunikation: Sprachen, Schriftkulutr und Medien: sprachliche Begleitung aller Situationen, Sprachspiele, Reime, Fingerspiele, Tischsprüche, Buchbetrachtung und Vorlesen, Nutzung von modernen Medien sowie die Erziehung zum verantwortungsvollen Umgang damit, Medienlernangebote, Bibliotheksbesuche, Morgenkreis, Theaterbesuche, Kennenlernen von Schriftzeichen und diverse Projekte

Mathematik: z.B. Sortieren, Klassifizieren, Zahlen und Zahlenmengen erfassen lernen, Wiegen, Messen, Vergleichen und Muster/ Symmetrien erkennen

Soziales und kulturelles Leben: z.B. geographische, ethnologische und soziologische Grundkenntnisse und Erfahrungen, Leben in einer multikulturellen Umwelt, Normen und Regeln, Kinderkonferenzen, Beteiligung, Feste.
 
Die Aktivitäten finden zwischen 10:00 Uhr und 11:00 Uhr sowie 13:00 Uhr und 15:00 Uhr gemäß dem Gruppenwochenplan mit unseren Erziehern/Erzieherinnen statt.

Bei unserer pädagogischen Arbeit gehen wir methodisch und inhaltlich in erster Linie von folgenden Ausgangspunkten aus:

  • MEHRSPRACHIGKEIT unserer Kinder
  • INTERKULTURELLE Zusammensetzung der Gruppen.

Somit bilden interkulturelle Erziehung und Förderung der Mehrsprachigkeit Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit von „Multi Lingua“.

Gruppenstruktur                                      

In unserer Einrichtung werden ca. 115 Kinder in Gruppen betreut.

Zwei bilinguale Krippengruppen, Deutsch-Englisch und Deutsch-Russisch mit zusätzlichen musischen Angeboten auf Englisch, bilden die Basis. Die Eingewöhnung findet in einer dem Kind und Eltern vertrauten Sprache statt, sodass eine reibungslose Integration in die Gruppe ermöglicht wird. Im Krippenalter muss zunächst die Muttersprache des Kindes gefestigt werden, während eine weitere Sprache behutsam eingeführt wird. Neben vielen weiteren Meilensteinen gewöhnen sich die Kleinsten zunächst an Werte, Regeln, Menschen und die neue Umgebung.

Im Elementar- und Vorschulbereich arbeiten die Gruppen mit Sprachfokus nach der Immersionsmethode. Dabei ist die Sprache maßgebend, welche für den Schuleintritt des Kindes geplant ist – Deutsch oder Englisch. In dieser Sprache findet das Hauptbildungsprogramm statt. Weitere Sprachen (Deutsch, Russisch oder Englisch) werden den Kindern unabhängig von der Gruppenzugehörigkeit zugänglich gemacht

Kinder lernen Sprachen durch muttersprachliches Personal während freier oder angeleiteter Aktivitäten (Musizieren, Brettspiele, Vorlesen, etc.) sowie durch Spielkameraden z.B. während des Aufenthaltes im Garten.

Raumkonzept

Unsere Kinder verbringen durchschnittlich 30 - 40 Stunden pro Woche in unserer Einrichtung. Deswegen haben wir unsere Räumlichkeiten gemütlich, sicher und funktional gestaltet. Für uns ist es wichtig, dass die Kinder sich bei uns wohl fühlen, daher wurde unser Raumkonzept den vielfältigen Bedürfnissen von Kindern und Erziehern/innen angepasst.

Unsere Funktionsräume mit unterschiedlichen Ebenen und Bereichen bestärken die Kinder im Hinblick auf den Erwerb bestimmter Kompetenzen. Sie laden zum forschenden Entdecken, Handeln und „sich etwas zutrauen“ ein und regen dadurch diverse Lernprozesse an.

Jeder Gruppe stehen grundsätzlich ein Gruppenraum und mehrere gemeinschaftliche Funktionsräume abhängig von der Aktivität zur Verfügung. Wir arbeiten nach einem offenen Raumkonzept.

Durch die Unterteilung der einzelnen Räume in verschiedene, thematisch geordnete Bereiche können die Kinder in kleinen selbstgewählten Gruppen ungestört wähned der Freispielphasen spielen, agieren und lernen.

Unsere Räume sind thematisch gestaltet, was einer besseren Orientierung in den Räumen dient und die Fantasie anregen soll. Das Raumkonzept beinhaltet folgende Räume/Funktionsbereiche für alle Altersgruppen:

•          Bewegungs- und Spielbereich(e)

•          Aktions-/Kommunikationsbereich(e)

•          Rollenspiel- und Musikbereich(e)

•          Ruhe- und Schlafbereich(e)

•          Gruppenräume und Kreativitätsbereich(e)

•          Essbereich(e)

•          Lern- und Experimentierbereich(e)

In unserer Einrichtung befinden sich 4 Gruppenräume , 2 große Spiel-und Mehrzweckräume, Hochebenen zum Spielen und Klettern,  2 Sanitärbereiche mit "Wasserexperimentierlandschaft", ein Projektraum, ein Gymnastikraum, 2 Garderobenbereiche, ein Eltern-Infobereich und eine große Sommerterasse.

Garten und Sonnenterrasse

Unsere Einrichtung verfügt über einen eigenen Garten mit einem direkten Zugang aus den Räumen. Der Garten liegt im ruhigen Hinterhof und ist vom Straßenverkehr abgeschirmt. Die Garteneinrichtung bietet den Kindern die Möglichkeit mit Sand und Wasser zu spielen, zu buddeln, zu schaukeln, Bobby-Car/Roller zu fahren, Fußball zu spielen und sich täglich im Freien aufzuhalten. Die Kinder können auch kleine Gartenarbeiten wie z.B. Kräuteranbau unternehmen.

Für die ganz Kleinen steht eine sonnige Hochterrasse zur Verfügung, die einen direkten Zugang zu den Krippenräumen hat. Hier können die Krippenkinder ungestört an der frischen Luft spielen, im Wasser plantschen, Bobby-Car fahren oder im Kinderwagen ausruhen.


 

Sie haben Interesse an einem Platz in unserem Kindergarten, oder möchten gern weitere Informationen zu uns und unserem Angebot?
 
Unter (030) 544-87-135 stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung und beantworten Ihre Fragen.
 

Zur Anmeldung >
Das besondere Profil